AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wenn Sie an einem der Seminare oder Retreats teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine schriftliche Anmeldung mit den Angaben über die gewünschte Veranstaltung (Seminartitel, Termin) sowie Ihren persönlichen Daten (Name, Adresse, Kontakttelefonnummer, E-Mail) an Johanna Schuh, Insightvoice Naikan Training.

Anmeldung

Sie erhalten daraufhin eine schriftliche Anmeldebestätigung mit allen wichtigen Informationen per E-Mail zugesendet.

Eine schriftliche Anmeldung ist verbindlich. Anspruch auf einen Seminarplatz haben Sie allerdings erst nach Eingang einer Anzahlung. Die Anzahlung beträgt 50% der Seminargebühr, ausgenommen davon sind Naikan-Wochen sowie 5-Tage-Naikan, bei denen die Anzahlung Euro 240,- beträgt.
Der Rest der Seminargebühr ist spätestens bei Beginn des Seminars zu begleichen.

Zahlungen

Alle angeführten Preise enthalten die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer. Die Zahlungen können bar oder per Kontoüberweisung geleistet werden.

Rücktrittsrecht bei Internetgeschäften gemäß Verbraucherrechte-Richtlinie der EU

Die Rücktrittsfrist für Fernabsatzverträge (z.B. Online-Shops) beträgt 14 Kalendertage. Innerhalb dieser Frist können Sie als Verbraucher ohne Angabe von Gründen und grundsätzlich ohne Kosten vom online abgeschlossenen Vertrag zurücktreten.

Ein Rücktritt muss mit entsprechender eindeutiger Erklärung erfolgen und kann mittels gesetzlichem Muster-Widerrufsformular oder per E-Mail oder in anderer Form erklärt werden.

Rücktritt

Unabhängig von Ihrem Rücktrittsrecht bei Internetgeschäften gemäß Verbraucherrechte-Richtlinie der EU haben Sie die Möglichkeit, von ihrem gebuchten Seminar bzw. Retreat zurückzutreten.

Für Seminare und Retreats, die unter der Leitung von Johanna Schuh am Standort Insightvoice Naikan Training in Wien (Österreich) oder im Naikan Haus Ingrid Stempel in Wartenberg (Nähe München, Deutschland) oder Online stattfinden, gilt:

Bei Rücktritt von der Teilnahme bis 10 Tage vor Seminarbeginn werden alle Anzahlungen minus einer Bearbeitungsgebühr von Euro 25,- an Sie zurücküberwiesen.
Sie können die bereits geleisteten Anzahlungen selbstverständlich für andere Seminare verwenden oder als Gutschrift stehen lassen, in diesen Fällen wird keine Bearbeitungsgebühr verrechnet.
Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 10 Tagen vor Seminarbeginn, dann wird die gesamte vereinbarte Seminargebühr fällig.
Dies gilt auch dann, wenn Sie dem Seminar ohne vorherige Abmeldung fernbleiben oder ein Seminar vorzeitig abbrechen.

Für Seminare, die an anderen Veranstaltungsorten stattfinden, gilt:

Bei Rücktritt von der Teilnahme bis 35 Tage vor Seminarbeginn werden alle Anzahlungen minus einer Bearbeitungsgebühr von Euro 25,- an Sie zurücküberwiesen.
Bei Rücktritt von der Teilnahme innerhalb von 35 Tagen bis 14 Tage vor Seminarbeginn wird eine Stornogebühr von 50% der Seminargebühr fällig.
Bei Rücktritt von der Teilnahme innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn wird die gesamte vereinbarte Seminargebühr fällig.
Dies gilt auch dann, wenn Sie dem Seminar ohne vorherige Abmeldung fernbleiben oder ein Seminar vorzeitig abbrechen.

Absage von Seminaren

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden oder erkrankt die Seminarleitung, kann der Veranstalter jederzeit das Seminar absagen. In diesem Fall erhalten Sie die Anzahlungen in voller Höhe zurückerstattet.

Kostenloses Informationsgespräch

Sie haben die Möglichkeit, ein unentgeltliches Vorgespräch in Anspruch zu nehmen. Das unentgeltliche Vorgespräch kann in Form eines persönlichen Treffens oder telefonisch oder via Online-Videochat (Zoom, Skype, Whatsapp) stattfinden. Dieses Gespräch dient dem Kennenlernen und der Abklärung, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll und zielführend ist. Bei diesem Vorgespräch wird das weitere Vorgehen abgeklärt (Erwartungen der Kundin*des Kunden, passende Angebote, Kosten, Zeitplan, etc.).

Insightvoice Einzelstunden

Zusätzlich zu Seminaren und Retreats können Sie Einzelstunden buchen. Einzelstunden können Sie als persönliches Treffen in Wien in Anspruch nehmen oder als Gespräch via Online-Videochat.

Eine Einzelstunde dauert 60 Minuten, falls nichts anderes vereinbart wird.

Das vereinbarte Honorar ist jeweils sofort zu bezahlen.

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, so behalte ich mir das Recht vor, bei Absagen oder Verschiebungen innerhalb von 2 Werktagen vor dem vereinbarten Termin das volle Honorar zu verrechnen.

Haftung

Die Teilnahme an allen Seminaren und Veranstaltungen sowie an Einzelstunden der begleitenden Prozessarbeit ist freiwillig und stellt keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Behandlung dar, auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlung oder Untersuchung. Die Teilnehmer*innen tragen die volle Verantwortung für sich und ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltungen und kommen für eventuell verursachte Schäden selbst auf.

Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass Sie gesund sind, wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen. Voraussetzung ist in jedem Fall, dass Sie über eine klare Wahrnehmungsfähigkeit verfügen. Im Fall von gesundheitlichen Einschränkungen führen Sie bitte ein Vorgespräch mit der Seminarleitung. Als gesundheitliche Einschränkungen gelten z.B. die Einnahme von Medikamenten oder anderen Substanzen, welche eine Beeinträchtigung der Wahrnehmungsfähigkeit und Konzentration bewirken (z.B. Psychopharmaka, Suchtmittel), Lebensmittelallergien (falls bei einem Seminar die Verpflegung inkludiert ist) und andere körperliche oder psychische Einschränkungen, die eine besondere Rücksichtnahme erfordern.

Verschwiegenheit

Sämtliche persönliche Informationen, die von Teilnehmer*innen an Seminaren oder Retreats oder von Teilnehmer*innen an Einzelstunden gegeben werden, unterliegen selbstverständlich der Verschwiegenheit und Vertraulichkeit.

Datenschutz

Bei Anmeldungen,Terminvereinbarungen etc. stimmt die Anmelderin/der Anmelder der Erfassung und Speicherung personenbezogener Daten zur Durchführung der Anmeldung sowie der Abwicklung und Nachbearbeitung des Auftrags ausdrücklich zu.

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Allgemeine Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen nicht berührt. Die Parteien werden die Bedingungen alsdann mit einer wirksamen Ersatzregelung durchführen, die dem mit der wegfallenden Bestimmung verfolgten Zweck am nächsten kommt.

Es gilt ausschließlich österreichisches Recht. Im Streitfall ist der Gerichtsstand Wien.

Stand: Februar 2020